SpVgg Oberkotzau » Damen » ASV Wunsiedel – SpVgg Oberkotzau 4:3

ASV Wunsiedel – SpVgg Oberkotzau 4:3

von am - bisher keine Kommentare

SpVgg Oberkotzau: Sarah Weidlich | Flora Gorzel – Ramona Schneider – Stefanie Schmidt – Luisa Bechmann | Lena Grünert – Amelie Popp – Janina Welzer – Eileen Ranft – Nina Mäußbacher | Nadja Wunderlich
Auswechselbank: Köppel Nicole, Köppel Eva, Fritsch Saskia,

Zuschauer: 25

Verwarnungen: Popp

Tore: 5. Min Welzer 0:1; 21. Min Wippenbeck 1:1; 41. Min Schneider 1:2; 61. Min Wippenbeck 2:2; 74. Min Siart 3:2; 79. Min Mäußbacher 3:3, 84. Min Wippenbeck 4:3

Besondere Vorkommnisse: Schneider verwandelt in der 41. Min. Foulelfmeter

 

***Testspiel auf Augenhöhe***

Die Damen der SpVgg Oberkotzau bestritten am gestrigen Sonntag das erste Testspiel in ihrer Saisonvorbereitung. Die Bezirksliga Mannschaft um das Trainergespann Mainberger und Bonarrigo war zu Gast beim Bezirksoberligsten ASV Wunsiedel. Am Ende mussten sich die Damen aus Oberkotzau mit einem 4:3 geschlagen geben.
Beide Mannschaften waren von Beginn an hochkonzentriert und lieferten sich gute Ballstafetten im Mittelfeld. Bereits nach 5 Minuten konnten die Damen aus Oberkotzau das erste Mal jubeln.
Nach einem stark herausgespielten Ball vollendete Janina Welzer zum 0:1.
Bis auf wenige Szenen spielte sich der Hauptteil der ersten Halbzeit im Mittelfeld ab. In Minute 21 konnten die Gastgeber durch ein Tor von K. Wippenbeck ausgleichen. Erst kurz vor Ende der Halbzeit gelang es Lena Grünert in den Strafraum der Wunsiedler einzudringen. Lediglich ein Foul hinderte sie am Abschluss. Nunmal war es die erfahrene Spielerin Ramona Schneider, die das 1:2 durch einen platzierten Schuss links unten erzielte.

In Halbzeit 2 passierte lange Zeit nichts, bis K.Wippenbeck in der 61. Minute durch einen geschickten Spielzug ihren Wunsiedler Damen den Ausgleich bescherte. Wunsiedel hatte nun mehr Ballbesitz und spielte sich gute Chancen heraus. Der Führungstreffer zum 3:2 fiel in Minute 74 durch M. Siart.
Wenig begeistert zeigten sich die Damen aus Oberkotzau und bewiesen Moral, indem sie weiter Druck ausübten. Nach einer nahezu perfekten Ecke war es Neuzugang Nina Mäußbacher, die nur 5 Minuten später per Kopf das 3:3 erzielte.
Trotz der drückenden Temperatur wollten sich beide Mannschaften mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben. Wiedermal war es K.Wippenbeck, die in der 84. Minute einen Konter der Wunsiedler ausnutze und das entscheidende 4:3 erzielte.

Die Oberkotzauer Damen können dennoch auf dieser Leistung aufbauen. Lange Zeit hatte man das Spielgeschehen im Griff, wurde aber am Ende leider nicht dafür belohnt. Ein Unentschieden wäre gegen den Bezirksoberligsten aus Wunsiedel verdient gewesen.

Das nächste Testspiel findet am Freitag den 19.08.2016 statt. Zu Gast sind die Damen des Kreisligisten A.TV Höchstädt.
Anstoss der Partie ist um 18:45 in Oberkotzau.

Kommentare sind gesperrt.