Damen

Oberkotzauer Damen machen den Aufstieg in die Bezirksoberliga perfekt

von am - bisher keine Kommentare

SVO Damen Meisterschaft

 

SVO: Weidlich, Gorzel, Baumgärtner, Welzer, Michel-Wolfrum, Degenkolb, Fröhlich, Krauss, Bechmann, Schneider, Schmidt (Wagner, Kuttler, Kretschmer, Ranft)

Oberpreuschwitz: Adelhardz, Franke, Schirbel, Heilemann, Mai L., Fürst, Langenstein, Mai V., Dincer, Heidrich, Hess (Adelhardt, Siskowski)

Schiedsrichter: Udo Fritzsch aus Weischlitz hatte die Partie ohne Probleme im Griff.

Zuschauer: 200

Verwarnungen: Schmidt, Ranft; Adelhardt, Fürst, Dincer

In einem spannenden Match machte die Damen-Mannschaft der SpVgg Oberkotzau am Samstagabend den Aufstieg in die BOL perfekt. 200 Fans sorgten für einen Rekordbesuch und die richtige Kulisse für die Partie. Die Mannschaft von Erfolgstrainer Markus Mainberger, der innerhalb von nur 18 Monaten zusammen mit Spielleiterin Ramona Schneider die Mannschaft aufstiegsreif formte, machte von Beginn an deutlich, dass man den punktgleichen Tabellenzweiten an diesem letzten Spieltag der Saison nicht mit einem Unentschieden ein weiteres Entscheidungsspiel schenken wollte, sondern dass man alles klar machen und verlustpunktfrei die Rückrunde als klarer Sieger beenden wollte. Das gelang nach hartem Kampf.

Bis zur 35. Minute spielte sich das Match vor allem im Mittelfeld ab. Einmal rettete Aluminium für die Gäste aus Oberpreuschwitz, die bis dahin das Oberkotzauer Tor nur von weitem sahen. Dann nahm sich Spielleiterin Ramona Schneider ein Herz und sorgte mit einem Kunstschuss aus 20 Metern halbrechter Position für einen unhaltbaren Treffer unter die Latte. In hohem Bogen flog der Ball zum umjubelten 1 zu 0. Nur Sekunden später holte Oberkotzau zum Doppelschlag aus. Silvia Michel-Wolfrum nutzte die Verwirrung in der Abwehr nach der Oberkotzauer Führung sofort und lochte flach zum 2 zu 0 ein. Doch wer nun dachte, das wars, musste sich eines besseren belehren lassen. Oberpreuschwitzs beste Spielerin Tanja Fürst, die in der Folge noch einige weitere Male gefährlich vor den Oberkotzauer Gehäuse auftauchen sollte, verkürzt zum 1 zu 2.

Bis zum Ende war es eine Partie auf des Messers Schneide. Weder Marie Baumgärtners Pfostentreffer noch die beherzten Aktionen von Juliane Fröhlich und der genesenen Theresa Kuttler führten zu einer beruhigenderen Führung. Und so wäre es fast geschehen gewesen, als in einem Kraftakt der Gästesturm in der 90. Minute nur noch von Keeperin Sarah Weidlich gestoppt werden konnte.

Bemerkenswert war, wie die erst 16-jährige Stefanie Schmidt in fast allen Abwehraktionen perfekt stand und keine Aktionen zuließ und im richtigen Moment die gelbe Karte in Kauf nahm, um eine brandgefährliche Aktion zu unterbinden.

Schiri Udo Fritzsch aus Weischlitz hatte die faire Partie gut im Griff und musste nur ein paar Minuten vor dem Ende den Trainer und zwei weitere Oberpreuschwitzer Begleiter des Platzes verweisen, weil sich diese im Eifer des Gefechts zu sehr reingesteigert hatten.

Damen

Oberkotzauer Damen siegen erneut

von am - bisher keine Kommentare

SpVgg Oberkotzau: Sarah Weidlich | Nadja Wunderlich – Stefanie Schmidt – Luisa Bechmann | Lena Grünert – Ronja Krauß – Janina Welzer – Eileen Ranft – Nina Mäußbacher – Ramona Schneider | Theresa Kuttler
Auswechselbank: Eva Köppel, Nicole Köppel, Marie Baumgärtner

Zuschauer: 40

Tore: 9. Min Kuttler 1:0; 45. Min Schlick 1:1; 70. Min Baumgärtner 2:1; 76. Min Baumgärtner 3:1

***Zweiter Sieg in Folge***

Nach dem 5:2 Sieg am vergangenen Freitag gegen den A.TV Höchstädt konnten die Damen aus Oberkotzau auch das zweite Testspiel an diesem Wochenende für sich entscheiden. Gegner der Partie die SG SV Neuses / Steinwiesen.

Nach nur 9. Minuten war es Theresa Kuttler, die die Ecke von Ramona Schneider per Kopf zum 1:0 verwandelte. Die SVO Damen waren in den ersten 45 Minuten die überlegenere Mannschaft,  nutzen aber die zahlreichen Chancen nicht um die Führung weiter auszubauen. Exakt auf den Pfiff zur Halbzeit war es K. Schlick, die die einzige Chance für den Gegner der SG nutzte und den Ausgleich erzielte. Das Trainergespann Mainberger / Bonarrigo waren über diesen Gegentreffer genauso überrascht wie die knapp 30 Zuschauer seitens Oberkotzau.

Auch nach der Halbzeit war von beiden Mannschaften nicht sonderlich viel in Richtung gegnerisches Tor zu sehen. Erst als der Ball in der 70. Minute zu Marie Baumgärtner gelangt konnten sich die Oberkotzauer wieder freuen. Sie verwandelte den perfekt durchgesteckten Ball und erzielte das 2:1. Nur sechs Minuten später war es wieder Marie Baumgärtner, die das 3:1 erzielte.

Die Ergebnisse der beiden letzten Testspiele zeigen, dass die Oberkotzauer einiges vor haben. Dennoch müssen die Damen weiter an sich arbeiten und die Motivation der letzten Wochen mitnehmen, so Trainer Mainberger nach dem Spiel. Am kommenden Wochenende findet im Rahmen des Trainingslagers ein Testspiel gegen den FFC Hof statt. Anstoß ist um 13 Uhr – Ossecker Stadion.

Damen

ASV Wunsiedel – SpVgg Oberkotzau 4:3

von am - bisher keine Kommentare

SpVgg Oberkotzau: Sarah Weidlich | Flora Gorzel – Ramona Schneider – Stefanie Schmidt – Luisa Bechmann | Lena Grünert – Amelie Popp – Janina Welzer – Eileen Ranft – Nina Mäußbacher | Nadja Wunderlich
Auswechselbank: Köppel Nicole, Köppel Eva, Fritsch Saskia,

Zuschauer: 25

Verwarnungen: Popp

Tore: 5. Min Welzer 0:1; 21. Min Wippenbeck 1:1; 41. Min Schneider 1:2; 61. Min Wippenbeck 2:2; 74. Min Siart 3:2; 79. Min Mäußbacher 3:3, 84. Min Wippenbeck 4:3

Besondere Vorkommnisse: Schneider verwandelt in der 41. Min. Foulelfmeter

 

***Testspiel auf Augenhöhe***

Die Damen der SpVgg Oberkotzau bestritten am gestrigen Sonntag das erste Testspiel in ihrer Saisonvorbereitung. Die Bezirksliga Mannschaft um das Trainergespann Mainberger und Bonarrigo war zu Gast beim Bezirksoberligsten ASV Wunsiedel. Am Ende mussten sich die Damen aus Oberkotzau mit einem 4:3 geschlagen geben.
Beide Mannschaften waren von Beginn an hochkonzentriert und lieferten sich gute Ballstafetten im Mittelfeld. Bereits nach 5 Minuten konnten die Damen aus Oberkotzau das erste Mal jubeln.
Nach einem stark herausgespielten Ball vollendete Janina Welzer zum 0:1.
Bis auf wenige Szenen spielte sich der Hauptteil der ersten Halbzeit im Mittelfeld ab. In Minute 21 konnten die Gastgeber durch ein Tor von K. Wippenbeck ausgleichen. Erst kurz vor Ende der Halbzeit gelang es Lena Grünert in den Strafraum der Wunsiedler einzudringen. Lediglich ein Foul hinderte sie am Abschluss. Nunmal war es die erfahrene Spielerin Ramona Schneider, die das 1:2 durch einen platzierten Schuss links unten erzielte.

In Halbzeit 2 passierte lange Zeit nichts, bis K.Wippenbeck in der 61. Minute durch einen geschickten Spielzug ihren Wunsiedler Damen den Ausgleich bescherte. Wunsiedel hatte nun mehr Ballbesitz und spielte sich gute Chancen heraus. Der Führungstreffer zum 3:2 fiel in Minute 74 durch M. Siart.
Wenig begeistert zeigten sich die Damen aus Oberkotzau und bewiesen Moral, indem sie weiter Druck ausübten. Nach einer nahezu perfekten Ecke war es Neuzugang Nina Mäußbacher, die nur 5 Minuten später per Kopf das 3:3 erzielte.
Trotz der drückenden Temperatur wollten sich beide Mannschaften mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben. Wiedermal war es K.Wippenbeck, die in der 84. Minute einen Konter der Wunsiedler ausnutze und das entscheidende 4:3 erzielte.

Die Oberkotzauer Damen können dennoch auf dieser Leistung aufbauen. Lange Zeit hatte man das Spielgeschehen im Griff, wurde aber am Ende leider nicht dafür belohnt. Ein Unentschieden wäre gegen den Bezirksoberligsten aus Wunsiedel verdient gewesen.

Das nächste Testspiel findet am Freitag den 19.08.2016 statt. Zu Gast sind die Damen des Kreisligisten A.TV Höchstädt.
Anstoss der Partie ist um 18:45 in Oberkotzau.

Damen

SVO-Damen – SV 05 Froschbachtal 9:1

von am - bisher keine Kommentare

Einen wichtigen Sieg haben die SVO Damen am vergangenen Sonntag eingefahren. In der ersten viertel Stunde konnten die Gäste aus Froschbachtal dem Druck der Heimmannschaft gut Stand halten. Erst nach und nach gelang es den Oberkotzauerinnen den Ball vors gegnerische Tor zu bringen und schließlich in der 14. Minute durch Laura Geissner in Führung zu gehen. Froschbachtal ließ sich von diesem Rückstand nicht beeindrucken und kam bereits 6 Minuten später nach einem schönen Spielzug durch Katharina Rank zum Ausgleich. Von da an ließ der Druck nach, dennoch konnte Marie Baumgartner mit einem Doppelschlag zum 3:1 die Halbzeit-Führung sichern.

In der zweiten Halbzeit ließ es Oberkotzau dann deutlich überlegener angehen. Schnelle Passkombinationen und starke Laufduelle brachten die Mannschaft immer wieder vor das gegnerische Tor, wo Lisa Reichel, Lena Grünert, Laura Geißner, Janina Welzer und Marejke Wagner souverän punkteten. Ein verdienter Sieg für die Gastgeberinnen, die sich aus dem Tabellenkeller raus schießen konnten.

1.Mannschaft, 2. Mannschaft, Allgemein, Alte Herren, Damen, Jugend, Sonstige, Talente

Oberkotzauer Heimat- und Wiesenfest 2015

von am - bisher keine Kommentare

Vom 03.07.2015 bis zum 06.07.2015 ist es wieder soweit.

Das Heimat- und Wiesenfest in Oberkotzau öffnet seine Tore und die SpVgg Oberkotzau emfängt Sie herzlichst als Festwirt sowohl im Zelt als auch im Außenbereich.

Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt!

Bei strahlendem, sonnigem Kaiserwetter ist festliche Stimmung garantiert. Seien Sie unser Gast und genießen Sie die Zeit.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Programm finden Sie unter folgendem Link.

http://www.oberkotzau.de/images/wiesenfest2015/programm_wiesenfest_2015.pdf

Allgemein, Damen

Halloweenparty 2013

von am - bisher keine Kommentare

Halloweenparty 2013

Die Halloweenparty unserer Damenmannschaft ist mittlerweile ein fester Bestandteil in unserem SVO-Kalender. Wir freuen uns auch heuer wieder auf viele Zombies, Geister und gruselige Gestalten. Wir freuen uns auf Euch!!

1.Mannschaft, 2. Mannschaft, Allgemein, Alte Herren, Damen, Jugend

Hallenmasters 2013

von am - bisher keine Kommentare

SVO-Hallenmasters 2013 im Sportpark am Untreusee

Auch 2013 sind wir wieder im Sportpark am Untreusee zu Gast mit unserem SVO-Hallenmasters.

In diesem Jahr gibt es in der Turnierzeitung (2,- Euro) alle Informationen zum Turnier und eine Verlosung von Karten des FC BAYERN MÜNCHEN, VIP-Karten der SpVgg Greuther Fürth, VIP-Karten von Erzgebirge Aue, VIP-Karten des FF USV Jena und einem speziellen Jugendpreises.

 

Hier die Infos zum Ablauf:

Freitag 18.01.2013

HFO-Cup der Herren  (Anstoß 19:00 Uhr)

Gespielt wird mit 18 Mannschaften in drei Gruppen á 6 Mannschaften.

Gruppe A: SpVgg Oberkotzau I, TSV Köditz, BSC Tauperlitz, ATS Hof West, 1.FC 1928 Schwarzenbach / Saale, 1. FC Strullendorf

Gruppe B: SpVgg Oberkotzau II, FC 1920 Martinlamitz, TV Kleinschwarzenbach, TuS Erkersreuth, VfB Rehau, FC Türk Hof

Gruppe C: VfB Moschendorf, FC Wiesla Hof, 1.FC Martinsreuth, ZV Feilitzsch, SG Gattendorf, SpVgg Selbitz

Die 3 Gruppenersten sind automatisch für das Halbfinale qualifiziert. Den letzten freien Platz in der “Best of Four” ermitteln die 3 Gruppenzweiten durch ein Lattenschießen.

Gruppen HFO Cup  Spielplan HFO-Cup

Zum Turnier am Freitag ist die Bar im Indoor-Beach geöffnet, um Essens- und Getränkewünsche kümmert sich das Sportpark-Team. Nach dem Turnier verlagern wir in den Bierpalast zur Anschlussparty des Turniers (PARTYTIME)

Samstag 19.01.2013

Gealan-Cup der C-Jugend  (Anstoß 09:00 Uhr)

Spielplan c jungs

Gealan-Cup der B- und C- Juniorinnen mit je 8 Mannschaften (Anstoß 13:00 Uhr)

Spielplan Juniorinnen

Kleemeier-Cup der Damen (Anstoß 18:00 Uhr)

Gespielt wird mit 18 Mannschaften in drei Gruppen á 6 Mannschaften.

Gruppe A: TSV Brunn?, ASV Wunsiedel, 1.FFC Hof II, FC Eintrach Bayreuth, TSV 1860 Staffelstein, SV 05 Froschbachtal

Gruppe B: SVO Damen, SV Warmensteinach, ATV Höchstädt, FC 1926 Konradsreuth, FC Ingolstadt, SpVgg Bayreuth?

Gruppe C: FC Selb, SG Gattendorf, FC Ahornberg, FC Marktleuthen, SV Friesen, SG Wiesla Köditz

Die 3 Gruppenersten sind automatisch für das Halbfinale qualifiziert. Den letzten freien Platz in der “Best of Four” ermitteln die 3 Gruppenzweiten durch ein Lattenschießen.

Gruppen Kleemeier-Cup  Spielplan Kleemeier-Cup

Zum Turnier am Samstag ist die Bar im Indoor-Beach geöffnet, um Essens- und Getränkewünsche kümmert sich das Sportpark-Team. Nach dem Turnier verlagern wir zur Turnierparty in den Indoor-Beach und werden das Turnier und die Spieler feiern.

Sonntag 20.01.2013

Gealan-Cup der E-Jugend (Anstoß 09:00 Uhr)

Spielplan e1 jungs  Spielplan e2 jungs

Gealan-Cup der B-Jugend  (Anstoß 13:00 Uhr)

Spielplan b jungs

SVO-Cup der Altherren mit 10 Mannschaften (Anstoß 17:00 Uhr)

Neben Budenzauber vom Allerfeinsten gibt es am Sonntag eine Jugenddisco bei der die SpVgg Oberkotzau das Drogenpräventions-Projekt “Sauber drauf” unterstützt. Das Turnier wird unterstützt von unserem Ausrüster “Hummel” sowie unserem sportlichen Partner “Intersport Sport Frank