SpVgg Oberkotzau » 1.Mannschaft » Zwei Neue für die Defensive: Mit mehr Stabilität zum Klassenerhalt

Zwei Neue für die Defensive: Mit mehr Stabilität zum Klassenerhalt

von am - bisher keine Kommentare

Nachdem sich seine Elf zum Jahresende mit zwei Siegen in die Winterpause verabschieden konnte, ging der Oberkotzauer Trainer Adnan Udovcic mit einem guten Gefühl in die Winterpause. Aus dem Abstiegskampf hat man sich aber damit noch lange nicht verabschiedet. Zwei neue Verteidiger sollen nun für noch mehr Stabilität sorgen.

“Es war eher Zufall, dass wir beide Spieler verpflichten konnten. Unbedingt geplant war dies nicht”, erzählt Adnan Udovcic die Hintergründe zum Wechsel von Lars Karger und Julian Raithel. Beim Ex-Tauperlitzer zahlte sich letztendlich die Freundschaft zu Angreifer Alexander Lawall aus, der den Verteidiger von der Spielvereinigung überzeugen konnte. “Er möchte nach einem halben Jahr Verletzungspause wieder angreifen. Er hat zwar noch nicht auf Bezirksebene gespielt, aber hat gute Chancen”, sieht Adnan Udovcic im Innenverteidiger durchaus eine Verstärkung, nachdem bei ihm in der Wintervorbereitung alle Spieler wieder bei Null anfangen. Alles kann, nichts muss. Ein heißer Stammplatzkandidat ist dabei auch Julian Raithel, der vom Klassenkameraden und direkten Konkurrenten aus Münchberg nach Oberkotzau kam. Da hat der Spvgg-Coach in der Rückrunde die Qual der Wahl. Dabei bestand in der Defensive zuletzt nicht unbedingt Handlungsbedarf. Denn in den letzten vier Spielen kassierte der Tabellenneunte nur drei Gegentore und präsentierte sich weitaus stabiler als noch zu Saisonbeginn. Da gibt es auch für Adnan Udovcic nichts auszusetzen: “Mit unserem Defensivverhalten kann ich zuletzt zufrieden sein. Noch zu Jahresbeginn war das anders. Aber seit wir das System umgestellt haben, läuft es besser.” Die Kehrseite der Medaille; Hinten steht Oberkotzau zwar zuletzt besser, dafür wurde es vorne umso schwieriger. “Vorne gewinnt man Spiele, hinten Meisterschaften”, kommentiert der 38-Jährige jene Entwicklung.

Bereits am vergangenen Mittwoch bat Coach Udovcic zur ersten Trainingseinheit der Wintervorbereitung 2018, nachdem sein kompletter Kader einen Vor-Vorbereitungsplan zum Aufbau der Grundausdauer von Fitnesstrainer Felix Wunderlich erhielt. Bei strömenden Regen und wenig Flutlicht, umkreiste die Bezirksligaelf den eigenen Hauptplatz in Form von mehreren Intervallläufen. Einen weiteren “Neuzugang” hat die SVO zu vermelden –– die Sanktionsweste (5kg)! Welche für die Spieler vorgesehen ist, die sich den Übungen und Trainingseinheiten der beiden Trainer nur bedingt fügen möchten.
Der komplette Bericht über unsere SVO mit Trainer Adnan Udovcic, findet ihr bei www.anpfiff.info

 

Kommentare sind gesperrt.